Logo Landeselternschaft der Gymnasien in Nordrhein-Westfalen

Hauptmenü kleiner Screen

Inhalt

Aktuelle Information

Auslandsaufenthalt des letzten G8 Jahrgangs

Die Umstellung auf G9 birgt eine zusätzliche Hürde für Schüler:innen, die ein Auslandsjahr planen. Soll vor oder nach dem Auslandsjahr die Einführungsphase (EF) regulär durchlaufen werden, müssten zwei zusätzliche Schuljahre absolviert werden, was aber aus rechtlichen Gründe nicht genehmigungsfähig ist. Das Problem ergibt sich aus der Tatsache, dass es aufgrund der Umstellung auf G9 im Schuljahr 2023/2024 keine EF am Gymnasium geben wird. Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) empfiehlt daher, bei Vorliegen des entsprechenden Notenbildes ein Überspringen der EF bzw. eine Vorversetzung in die Q1 zu beantragen. Eine weitere Möglichkeit ergibt sich, wenn die Jahrgangsstufe EF nach dem Auslandsjahr im Schuljahr 2023/ 2024 an einem noch zu bestimmenden ausgewählten Gymnasium mit zusätzlich eingerichteter EF-Jahrgangsstufe absolviert wird, was in den meisten Fällen einen Schulwechsel mit sich bringen würde.

Lesen Sie hier noch einmal ausführlicher. 

nach oben

Meta Menü Bottom

Sitemap